Meine Freundin ist tot.

Wäre das Internet nie erfunden worden, wäre das iPhone nie erfunden worden, wäre Social Media nie erfunden worden, dann hätten wir uns nie kennengelernt.

 

„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“ (Albert Schweitzer)

In meinem Leben hinterlässt du Spuren der Liebe.

 

Der Zufall brachte uns vor über 8 Jahren auf Twitter zueinander. Du warst eine Followerin der ersten Stunde und andersrum ebenso. Wie sollte es anders sein, dass wir uns damals über Worcestershiresauce unterhielten?

 

Essen. Kochen. Lebensmittel. Das war die Leidenschaft, die uns anfänglich verband und über die wir endlos lange reden konnten.

 

Dann hast du mich zu #ibkmf inspiriert, das du in Aachen ausgerichtet hattest: ich bekoche meine Follower. Ich habe ein 4-Gänge Menü geplant und dafür 5 fremde Menschen eingeladen. Einer davon warst du. Da saßen wir uns nun an meinem Esstisch gegenüber. Du, der Blondschopf und ich, die Dunkelhaarige.

 

Wir hatten einen so wunderbaren und lustigen Abend alle zusammen und ab hier verwoben sich unsere Bande immer enger. (PS: Ich soll dich ein letztes Mal herzlich von deinem Lieblingsradiomoderator aus Jugendtagen grüßen. Erzähl ihm doch bei Gelegenheit, ob es im Himmel „geile Schlitten“ gibt.)

 

Du hast mir Aachen näher gebracht und gezeigt. All deine Begeisterung für diese Stadt übertrug sich auf einen, wenn du anfingst zu erzählen. Ich glaube persönlich nicht, dass es irgendeine Anekdote über diese Stadt gibt, die du nicht kennst. Es dürfte auch keinen Stein in dieser Stadt geben, den du nicht kennst.

 

Du warst ein Öcher Mädche durch und durch und ich bin mir fast sicher, dass Adam und Eva Öcher waren. Eine andere Abstammung ist bei dir gar nicht möglich. Wer einmal deine Augen hat leuchten sehen, wenn jemand „Aachen“ sagt, der wird mir zustimmen.

 

Was ich so sehr an dir geschätzt habe war aber, dass wir beide uns in Ruhe lassen konnten ohne daran zu zweifeln, dass wir befreundet sind. In über 8 Jahren haben wir auch dunkle Zeiten miteinander durchgestanden. Diese Zeiten konnten wir annehmen und wir konnten miteinander schweigen und durch die Dunkelheit gehen.

 

Mit den Jahren haben sich unsere Gespräch dann gewandelt. Es war nicht mehr nur Essen und Restaurants, sondern wir haben über den Tod geredet und vortrefflich immer wieder über Religion gestritten. Oft hast du mir von deinen Lieblingsbüchern erzählt. Einmal saßen wir dazu vor „deinem“ Antiquariat in der Sonne. Ich habe so viel gelernt von dir.

 

2015-11-14 15.34.12.jpg

Mir bleiben so viele herzliche Erinnerungen an dich. Tief nachts mit dir auf der Peterstraße Döner essen. Gin trinken mit Justus. Mein 44. Geburtstag zu dem du tatsächlich nach Bonn gekommen bist. Dein jährliches Marmeladenpaket. Ich sehe dich vor mir, wie du aus dem geliebten alten Mercedes aussteigst (und laut lachtest, als Marc ganz aufgeregt zu mir, Tobias und Conny sagte „Habt ihr das gesehen?“).

 

Ich vermisse dich, deine Aachener Geschichten, die ich mir alle 10 Mal anhören musste und deine haltenden Umarmungen, wenn wir uns gesehen haben.

 

In Liebe und möge deine Seele Ruhe finden,
Karin

6 Gedanken zu „Meine Freundin ist tot.

  • 29. Juli 2017 um 3:13
    Permalink

    Sie wird uns allen so sehr fehlen. Uns und Aachen.
    Danke für deine schönen, warmen Worte.

    Antworten
  • Pingback: Linksammlung 40 – 23.07.2017 – patrickwillms.de

  • 15. Juli 2017 um 17:58
    Permalink

    Ich erinnere mich gut an den Abend mit Euch. Und an so vieles. Mensch, es ist so unendlich traurig!
    Aber vielleicht ist es ja irgendwann auch so, für Dich, für mich:
    „Leuchtende Tage, nicht weinen, dass sie vorüber, lächeln, dass sie gewesen sind.“

    Antworten
  • 14. Juli 2017 um 12:56
    Permalink

    Wunderbar geschrieben – es tut mir so leid, dass ich sie nicht persönlich kennenlernen konnte. Sie hätte mir meine neue Heimatstadt sicher perfekt nahe gebracht. ♥

    Antworten
  • 14. Juli 2017 um 11:35
    Permalink

    Tränchen aus dem Auge wischen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: