Migräne – auf einer Skala von 0-10

Natürlich versuche ich meine Migräne immer in Stufen einzuordnen um einen Überblick zu haben, wie intensiv es war und wie sehr es mich belastet hat.

 

Diese Kategorisierung wird bei Jedem anders sein und hier einmal meine Einordnung:

 

Stufe 1

Eine Migräne ist da, beeinträchtigt aber den Alltag nicht weiter. Man nimmt Notiz und hofft, dass es nicht schlimmer wird.

 

Stufe 2

Eine Migräne ist da, man ist sich ihrer permanent bewußt und hofft, dass es nicht schlimmer wird.

 

Stufe 3

Eine Migräne ist da und ich denke so viel an sie, dass sie mich beeinträchtigt. Ich werde unkonzentriert, sehe etwas schlechter und wünsche mir, dass alle die Klappe halten.

 

Stufe 4

Die Migräne sticht permanent im Kopf und mir ist übel. Arbeit ist nur noch sehr eingeschränkt möglich. Dunkel und kalt ist wünschenswert.

 

Stufe 5

Die Migräne hat meinen Alltag übernommen und die Übelkeit gewinnt oberhand. In dem Stadium übergebe ich mich 1- 3 Mal bevor ich irgendwann einschlafe. Dunkelheit und Ruhe erwünscht und Kälte sowieso.

 

Stufe 6

Die Migräne hat meinen Alltag übernommen und die Übelkeit gewinnt oberhand. In dem Stadium übergebe ich mich über mehrere (wenige) Stunden immer wieder. Dunkelheit und Ruhe erwünscht und Kälte sowieso. Oft gibt es beim Übergeben keine Kontrolle mehr über Schließmuskel.

 

Stufe 7

Die Migräne hat meinen Alltag übernommen und die Übelkeit bestimmt meinen Aufenthaltsort in der Wohnung. Oft bleibe ich neben dem Klo liegen, weil ich gefühlt 3 Stunden am Stück mich übergebe. Zudem sind die Kacheln so herrlich kühl. Dunkelheit und Ruhe erwünscht und Kälte sowieso. Zudem verliere ich die Kontrolle über Schließmuskeln.

 

Stufe 8

Körperlich wie Stufe 7. Hinzu kommt aber eine Komponente der Hilflosigkeit, die schwer zu ertragen ist.

 

Stufe 9

In dieser Stufe kommt der Wunsch nach Selbstmord auf. Die Schmerzen und die kontinuierliche Hilflosigkeit sind an der grenze zum Ertragbaren.

Ich hatte das in meinem Leben erst 3 Mal und bin sehr froh, dass ich so viel Lebensfreude habe, dass es niemals zu einer Umsetzung käme. Aber ich stand schon auf Balkonen mit dem ernsthaften Gedanken mich hinab zu stürzen.

 

Stufe 10

Selbstmordversuch. Ich habe die schlimmste Migränezeit hinter mir. Ich merke, dass ich schon in der Phase bin in der durch die Hormonumstellung im Alter (Frauen – Wechselalter) eine zusehende Verbesserung eintritt. Ich glaube, dass Stufe 8, 9 und 10 bei mir nie wieder auftreten werden und das ist ein gutes Gefühl.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: