12 von 12 März 2014

Es ist wieder der 12. eines Monats gewesen und ich hatte eigentlich so gar nichts vor und mir schwante Böses was meine 12 Fotos betraf. Aber dann wurde alles doch anders und hier ist nun die Fotodoku meines Tages.

Ohne Frühstück ging es mittags spontan zu einem Testessen im Tibetischen Restaurant auf der Kölnstr. Lecker!
Ohne Frühstück ging es mittags spontan zu einem Testessen im Tibetischen Restaurant auf der Kölnstr. Lecker! Ich kenn mich mit Brot nicht so aus. Aber es war sehr lecker.
Die Momos als Nachspeise waren gefüllt mit Tsampa (Gerstenbrei), den man mit Schokolade vermengt hat. Sehr mächtig und lecker. Die Sauce dazu war ekelig ;-D
Die Momos als Nachspeise waren gefüllt mit Tsampa (Gerstenbrei), den man mit Schokolade vermengt hat. Sehr mächtig und lecker. Die Sauce dazu war ekelig ;-D
Sonnenschein pur und auch wenn die Balkonkästen noch trist sind, eröffne ich die Sonnensaison
Sonnenschein pur und auch wenn die Balkonkästen noch trist sind, eröffne ich die Sonnensaison
Heißer Tag und somit mal wieder ein Eis aus meinem Lieblingsladen "Eislabor": Salzkaramell, Himbeersorbet und Milch
Heißer Tag und somit mal wieder ein Eis aus meinem Lieblingsladen „Eislabor“: Salzkaramell, Himbeersorbet und Milch
Mit dem Eis ins Nagelstudio und dann Nägel machen lassen.
Mit dem Eis ins Nagelstudio und dann Nägel machen lassen.
Dann noch eine letzte Runde ohne meine neuen Einlagen für den Fersensporn, die ich morgen abhole. Ich kann kaum noch auftreten und möchte wutentbrannt alles zusammentreten.
Dann noch eine letzte Runde ohne meine neuen Einlagen für den Fersensporn, die ich morgen abhole. Ich kann kaum noch auftreten und möchte wutentbrannt alles zusammentreten.
Der Schmetterlingsflieder im März.
Der Schmetterlingsflieder im März.
Die Lakritz Tagetes grünt auch schon.
Die Lakritz Tagetes grünt auch schon.
In den Briefkasten hab ich geschaut und fand neben meinem Genuss auf Lust Abo, auch die aktuelle Blockflötenzeitschrift "Windkanal" und ein Buch von Sascha Foerster, den ich bei einem wissenschaftlichen Projekt unterstütze.
In den Briefkasten hab ich geschaut und fand neben meinem Genuss auf Lust Abo, auch die aktuelle Blockflötenzeitschrift „Windkanal“ und ein Buch von Sascha Foerster, den ich bei einem wissenschaftlichen Projekt unterstütze.
Dann fand ich noch einen Gutschein für ein neues Restaurant in Bonn und werde dann da mal testessen gehen.
Dann fand ich noch einen Gutschein für ein neues Restaurant in Bonn und werde dann da mal testessen gehen.
Ich betrachte verzweifelt das eine eine Ende meiner Küche und stelle fest: aufräumen angesagt.
Ich betrachte verzweifelt das eine eine Ende meiner Küche und stelle fest: aufräumen angesagt.
Zum Abschluß des Tages noch das Interview mit dem neuen Star am Blockflötenhimmel lesen.
Zum Abschluß des Tages noch das Interview mit dem neuen Star am Blockflötenhimmel lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.