2013 – Das kochte ich

x2013_Was ich kochte

Klassiker und Neues, da ist doch wirklich alles dabei.

Von links nach rechts und von oben nach unten.

1. Käseplatte mit diversem Kleinzeug. Guter, außergewöhnlicher Käse, dazu ein paar selbstgemachte Chutneys, ein guter Schinken, beste Oliven … so sieht für mich ein lasziver Abend aus bei dem ich verführt werde.

2. Spargel gehört in jedem Jahr dazu und daran überesse ich mich dann im Mai in der Hoffnung, den Spargel den Rest des Jahres nicht so zu vermissen.

3. Mulligatowny. Meine Lieblingssuppe, zudem bin ich der Welt beste Köchin von Mulligatowny und dieses Jahr durften @missmarple und @queenofwhatever davon kosten.

4. Neuentdeckt habe ich einen Kohlrabi-Haselnuss Salat mit Orangen. Im Bioladen gegessen, nachgemacht und seitdem restlos und immer wieder begeistert. Freundinnen von mir wünschen ihn sich nun schon immer.

5. Möhrchenrisotto. Mittlerweile mache ich es anders, nämlich mit glasierten Möhrchen, die ich dann erst am Ende dazu gebe. Aber ob so oder so: ich bin einfach eine Risottotante.

6. Kopfsalatsuppe. Mein erstes Mal und ich war skeptisch. Aber wenn das Radio das Menü vorgibt, haste nicht mehr viel zu kamellen. Da kommt soviel Meerettich rein, dass es wirklich einen frischen Geschmack am Ende hat.

7. Ebenfalls beim Radiokochen machte ich mein erstes karamellisiertes Gemüse in diesem Fall Spargel. Seitdem kann ich Spargel und Möhrchen gar nicht mehr anders machen 🙂

8. Eins meiner Fast Food Essen ist Farfalle mit Wirsing, Pinienkernen und Parmesan. Hört sich furchtbar an? Ja, ungewohnt, aber superlecker und wahnsinnig schnell gemacht.

9. Muffins. Himbeer-weiße Schokolade Muffins. Die besten Muffins, die ich mache, wobei ich eine kleine Muffingöttin bin 🙂

10. Espresso mit Lakritze zum Entspannen. Endlich habe ich in eine Espressomaschine investiert und bin darüber sehr glücklich und nachdem ich auf dem Sweetup vom @hoomygumb auf der webcon2013 war, frage ich mich, wie ich so unbeleckt in Sachen Lakritze bisher sein konnte.

11. Schweinegulasch mit Rosinen ist auch ein neues Gericht in 2013 gewesen, dass ich ganz wunderbar fand und mit einer dicken Schüssel voll Salat dazu ist das genau meins.

12. Finally habe ich endlich einen Metzger gefunden in Bonn, der mir Iberico besorgt. Fragt nicht! Ich bin verarmt und kann endlich endlich mein Lieblingsfleisch (Schwein) genußvoll zubereiten und essen. Dazu dann mal Erbsenpüree und glasierte Möhrchen, wie auf diesem Foto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.