Der Zufall

Es ist nachmittag.

Weihnachten.

Ein schönes Haus.

Schnell auf den Balkon hochgeschwungen.

In den Nachbarsgärten alles dunkel.

<KNACK>

Die Balkontür ist auf.

Auf zwei Stockwerken mit den Armen alles aus den Schränken raus auf den Boden.

Kein Geld.

Kein Schmuck.

Die Elektronik habt ihr ausgebaut.

Egal.

Ich bin versichert.

Was ihr nicht wisst: in dieser Nacht habt ihr zufällig mein Leben zerstört.

Mein Sicherheitsbereich ist weg.

Mein Vertrauen ist weg.

Mein Gefühl der Kontrolle über mein Leben ist weg.

Es wird ein langer Weg.

Zurück in mein Leben.

Ohne euch.

Tschüss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.