Kategorie: Anything

Bin ich ein Muffin oder Cupcake?

Der geneigte Leser meines Blogs weiß ja, dass meine Toleranz bei Raclette und Muffins aufhört. Es ist also mal wieder Zeit meine Erklärbärkeule rauszuholen und zum drölfzigsten Mal die Sache mit den Muffins zu erklären. 1. Englischer Muffin vs amerikanischer Muffin EIGENTLICH sind Muffins ein englisches Short Bread aus Hefe und das, was wir klassisch […]

Namen sind Teil der Identität

Da war ich doch schon mal? 1991… der Putsch in Moskau …ich in Usbekistan… Militär wurde an der afghanischen Grenze zusammengezogen … der KGB nahm mir meinen Reisepass ab … ein Telegramm an meine Eltern „Alles ok“… Der Berg hat also seinen Namen geändert. Naja … eigentlich hat nicht der Berg den Namen geändert, sondern […]

Emanzipation, Feminismus… ich hab keine Ahnung davon

Oft habe ich Komplexe in diesem Internet, weil ich weiss, dass meine Rechtschreibung nicht so gut ist, dass ich viele Wörter nicht kenne und somit nicht so wortgewaltig schreiben kann und viele Witze kann ich nicht machen, weil mir jegliches geschichtliches Hintergrundwissen fehlt und in Hardcorediskussionen steige ich lieber nicht ein, weil mir die Fakten […]

Sitzen 4 Polen im Auto

Endlich, endlich ist das Buch von Alexandra Tobor rausgekommen und nachdem ich es schnell verschlungen habe, ist nun endlich auch meine Familie und Nachbarschaft durch und ich bin so stolz, dass sie es alle toll finden. Hab ich da gerade das Wort „stolz“ benutzt? Worauf soll ich denn nun stolz sein? Gehöre ich zur Familie […]

Im Wartezimmer

Trotz Termin durfte ich gestern 1 1/2 Stunden im Wartezimmer meines HNO unterschiedliche Erziehungsmethoden beobachten und bin dankbar … (ach lassen wir das 😉 In den Hauptrollen: Matti, Anna, Henry (alle ca. 20 Monate) bzw. deren Mütter und Väter. Ich komme in das Wartezimmer und Matti mit Mama und Anna mit Mama sitzen dort bereits. […]

Mein perfekter Tag in 10 Jahren

01.10.2021 Morgens um halb Fünf bin ich in Pune, Indien gelandet und hab meine 2 Riesenkoffer und mich in die Rikscha gewuchtet und bin nach Hause gefahren. Meinem Arbeitgeber ist es schon lange egal von wo ich arbeite, denn Datenschutzthemen sind in einer globalen Vereinbarung gelöst worden und „Bring your own device“ ist eigentlich auch […]