Kategorie: Travel

Die Panamericana und mein Vater

Es war 1980 als ich meinem Vater zu Weihnachten das Buch „Panamericana – von Alaska nach Feuerland“ schenkte.   Das ganze Jahr über hatte er mir erzählt von den Eisbergen, den Anden, den vielen Steinen auf den Straßen, den Lamas und dem Pampasgras und den Schafen auf Feuerland. Das Buch hat die ganze Familie dann […]

Regenschirm Day

In den USA war Regenschirm Day und mir fiel als erstes ein, wie man mir in der Mongolei einmal den Regenschirm klaute. Ich erinnere es deshalb so gut, weil mir in meinem Leben sonst noch nie was geklaut wurde. Aber 1992 war ich das erste Mal in der Mongolei. Natürlich war ich irgendwann auch mal […]

Namen sind Teil der Identität

Da war ich doch schon mal? 1991… der Putsch in Moskau …ich in Usbekistan… Militär wurde an der afghanischen Grenze zusammengezogen … der KGB nahm mir meinen Reisepass ab … ein Telegramm an meine Eltern „Alles ok“… Der Berg hat also seinen Namen geändert. Naja … eigentlich hat nicht der Berg den Namen geändert, sondern […]

Mein Opa und das ihm unbekannte Internet

Mein Opa Adam ist mit 99 Jahren schon vor langer Zeit gestorben. Ein typischer Vertreter für einen Teil seiner Generation, traumatisiert von einem furchtbaren Krieg am Ende desselben und über die Kriegsgefangenschaft und den Krieg wurde nicht geredet. Ein stillschweigendes Abkommen, dass in den meisten Familien so akzeptiert wurde. Man hatte überlebt und das musste […]

Usbekistan 1991 – die zweite

Ich bin 21 Jahre und mit Jugendlichen aus der ganzen Welt befinde ich mich bei einer Ausgrabung im alten Samarkand. Sehr früh morgens sind wir losgezogen, denn gegen 11 Uhr wird es langsam zu heiss zum Arbeiten draußen in der Wüste und dann kehren wir bis ca. 16 Uhr ins Hotel zurück. Als wir zurückkommen […]

Usbekistan 1991 – die Erste

1991 war ich in der sozialistischen Sowjetrepublik Usbekistan. Damals gab es noch die UdSSR. Nicht mehr lange, aber im Sommer, gab es sie noch. Vadim und Timur, 2 treue Begleiter seitdem ich in Usbekistan angekommen war, hatten mich nachmittags abgeholt und mit in eine Moschee genommen. Nach interessanten Gesprächen und viel Tee im Schatten außerhalb […]

Mein perfekter Tag in 10 Jahren

01.10.2021 Morgens um halb Fünf bin ich in Pune, Indien gelandet und hab meine 2 Riesenkoffer und mich in die Rikscha gewuchtet und bin nach Hause gefahren. Meinem Arbeitgeber ist es schon lange egal von wo ich arbeite, denn Datenschutzthemen sind in einer globalen Vereinbarung gelöst worden und „Bring your own device“ ist eigentlich auch […]