Kategorie: Social Web & Life

2016 war toll, aber wir werden uns neu erfinden #bcbn16

Was auf der re:publica 2014 seinen Anfang fand, gipfelte nun im 2. BarCamp in Bonn, dass Johannes, Sascha und ich organisierten. BarCamp heisst: die Organisatoren stellen einen Rahmen, aber kein Programm. Das Programm bringen die Teilnehmer mit. Morgens in der ersten Session (Veranstaltungspunkt) kann jeder, der etwas präsentieren oder diskutieren möchte, kurz 2 Sätze dazu […]

„Ich hab ja schon mit 5 getwittert“

Das 1. Bonner BarCamp war ja für viele Erkenntnisse gut. U.a. auch für die, dass ich schon seit meinem 5. Lebensjahr twittere. Glaubt ihr nicht? Gab ja damals noch kein Internet? Ich erklär euch das mal. Mittags war ich mit jemandem im Gespräch auf dem BarCamp, der mir erzählte, dass er diese neuen Medien ja […]

Das 1. Bonner BarCamp

Mai 2014. Bierbank auf der re:publica 2014. Johannes zu Karin: Was hältst du von einem BarCamp in Bonn? Karin: Ach ja …kann man machen. <Pause> Karin: wer organisierts? Johannes: Du. Und ich. Karin: Ok, wenn der Sascha noch mitmacht, können wir ja mal drüber reden.   Das aus diesem eher emotionslosen Kurzgespräch in der schwachen […]

Ich bin keine Ironbloggerin mehr

Diese Woche ist meine letzte Woche als Ironbloggerin. Danke an Sascha Lobo für die Initialzündung auf der re:publica und für Johannes, der die Idee aufnahm und dann in Bonn umsetzte und natürlich auch an Thomas, der die Infrastruktur drumherum für alle bastelt. Ironblogging war eine schöne Möglichkeit mich etwas regelmäßiger um das Blog zu kümmern, […]

Zyklus-Apps – Wunschzettel an euch

Gestern hab ich euch erläutert, dass ich so wahnsinnig enttäuscht bin. Erstens, weil mir Zyklu-Apps als „ich hab da ne total tolle Idee gehabt“ verkauft werden und ich versucht bin die handgeschriebenen Zettel von Millionen von Frauen raus zu kramen und zu schreien „Hier, machen Frauen seit 1600 Jahren!“. Zweitens nervt es mich auch, dass […]

Zyklus-Apps – viele süße Schnörkel um Nichts

Vor einigen Monaten landete ich zufällig auf einem Artikel, der sich „Frauen-Apps“ nannte. Mein Finger zuckte wild und ich schaute, welche Apps ich denn als Frau benötigen könnte, die ein Mann nicht benötigen würde nach Meinung der Redaktion. Die Vorschläge des Redakteurs für die sogenannten Frauen Apps beinhalteten Shazam (Musiktitelerkennung), Tipps von Oma für den […]

10 Fragen zum (wissenschaftlichen) Bloggen

Schon wieder erreicht mich ein nerviges Blogstöckchen und hat auch noch das Wort „wissenschaftlich“ im Titel. Ok, nur in Klammern gesetzt, aber das ignoriert mein Hirn gerade voll. Bin ich z.B. bei Bonn geht essen eine Wissenschaftsbloggerin? Warum will mich Sascha Foerster da einbinden? 1. Warum hast du mit dem Bloggen begonnen? Tatsächlich habe ich […]

Das 2. Bonner Pecha Kucha – nix gelernt

Freitag, 20:20 Uhr. Das zweite Pecha Kucha* in Bonn geht los und zum Glück haben die Veranstalter wieder das Basecamp Bonn genommen. Eine Traumlocation für dieses Format! Die große Halle mit den bunten Wohnwägen, den Stühlen dazwischen, der Bühne… das macht einfach große Laune, wenn man hier sitzt.  (*Pecha Kucha ist ein Format bei dem […]

#webcon2014 – auf dem Weg aus der Region raus?

Mein Eindruck am Ende der webcon 2014 ist, dass dieser kleine, lokale Internettag in Aachen sich in diesem Jahr beachtlich gemausert hat zu einem Event von dem auch überregional immer mehr Notiz genommen wird. Direkt nach meiner Session im letzten Jahr, rang mir Tobias Kollewe, der Geschäftsführer von AIXhibit noch das Versprechen ab, wiederzukommen. Es […]

22 Monate

22 Monate hat es hier ununterbrochen Beiträge gegeben und nun habe ich endlich meine erste Schreibblockade. Ich schreibe viel. In meinem neuen Job als Community Managerin schreibe ich viel im Forum. Ich schreibe mit neuen Kollegen, mit meinem Team und mit noch Unbekannten, die ich für das ein oder andere gewinnen möchte. Privat schreibe ich […]

Glücklich geschieden

Ich: Wann kann ich es endlich allen erzählen und mich besaufen und feiern? Chef: Wie schnell kannst du hier sein? Es ist eben alles gekommen. Ich: Verdammt, ich bin noch nicht geduscht.   Entgegen dem Glauben mancher Twitterer ich wolle mit dem Chef in der Mittagspause einen Quickie schieben, habe ich soeben eine Unterschrift getätigt, […]

Was wir Bonner so machen

Wie immer, wenn eine Sau durch die Timeline getrieben wird, lasse ich sie links liegen und beachte sie nicht. Ein Reflex von mir, den ich trotz erwachsen sein immer noch nicht abstellen konnte. Aber weil mir klar war, dass die Sau keine Sau ist, sondern 100% wirklich interessant oder zumindest nett, habe ich mir natürlich […]

Ihr könnt nix dafür? Dann müssen wir Konsequenzen ziehen

Wie ich hier schonmal schrieb, bin ich im Leben eine dieser dominanten Frauen, die sich durch das Leben beißen und dabei sehr viel männliche Attitüde angenommen haben. Dass meine Eltern sehr außergewöhnlich waren, weil sie Frauen alles zutrauten, was sie Männern zutrauten und mein Vater uns Mädchen niemals als den Schlag Mensch behandelte, der besser […]

Wenn ich 80 bin

Ich lache Tränen, als mir meine Freundin Tina schreibt, wie sie sich vorstellt, dass mein Leben sein wird, wenn ich 80 Jahre alt bin und bin gleichzeitig so unglaublich berührt. „Warscheinlich sitzst Du den ganzen Tag Espresso trinkend und Männern hinterherpfeifend vor pitoresken Straßencafes, recherchierst mit Google Glases deren Lebensläufe und Jahresgehälter und wartest auf […]

Flieg Drohne, flieg

Amazon kündigt an, dass sie Bestellungen mit Drohnen in der Zukunft ausliefern wollen, damit der Kunde nicht länger als30 Minuten wartet. Ich liebe Jeff Bezos für seine Visionen*. Er träumt von einem Bestellvorgang der nicht länger als 1 Klick ist und Standardbestellungen sollen binnen 30 Minuten ausgeliefert werden. Das fand ich vor vielen Jahren durchgeknallt. […]

Kristallnacht

Über das Dritte Reich habe ich in der Schule viel gelernt. Zumindest theoretisch. Laut Lehrplan. Praktisch könnte ich nicht sagen, dass da viel hängen geblieben ist. Was mir in der Schule vermittelt wurde, hat mich nie besonders berührt. Der Tod von ~13 Millionen Menschen berührt mich nicht? Davon ~6 Millionen Juden? Meine Geschichtslehrer waren Männer, deren […]

Der Tag der Naschwerdung

Ich bin eine dicke Frau und man sollte meinen, dass ich schon viel in meinem Leben genascht habe. Jein. Ich habe schon viel Süßes gegessen, aber das Reinstopfen von Kalorien, hat nix mit dem bewußten Naschen zu tun. Naschen ist für mich ein Bild von Genuß. Sich Zeit nehmen. Dem Druck kurz widerstehen. Und das […]

Nächste Seite »